Aktuell

Happy Birthday!

10 Jahre Stiftung für Konkrete Kunst und Design

Im Jahr 2017 feiert die Stiftung für Konkrete Kunst und Design ihr 10-jähriges Bestehen. Seit 2007 konnten 16 künstlerische Vor- und Nachlässe von großer Bedeutung aufgenommen werden. Die Stiftung nimmt sich der Bewahrung und Aufarbeitung dieser Werkkonvolute an und hält sie durch Ausstellungen, Publikationen und verkäufliche Editionen lebendig. Zu aktuellen Diskussionen über Kunst und Design steuert die Stiftung außerdem besondere Veranstaltungsformate bei und bringt verschiedene Generationen ins Gespräch.

Von Anfang an wurde die Stiftung von der Stadt Ingolstadt und Audi ArtExperience als Partner unterstützt. Die Initialzündung ging von dem Künstlerehepaar Ingeborg und Ludwig Wilding aus. Ihnen sind nicht nur ein wichtiger Kunstbestand, sondern auch viele Anregungen und Ideen zu verdanken. Das Geburtstagsprogramm setzt sich deshalb aus einer Ausstellungsreihe zusammen, die gemeinsam mit Ingeborg Wilding entstand und eine Auswahl an runden Geburtstagen präsentiert.

Ausstellung

Verkäuflich!

Werke der Stiftung für Konkrete Kunst und Design


Ludwig Wilding, FASPA 2801, 2004, Karton und Farbe, Edition 7/30, 28 x 28 x 4 cm, rückseitig signiert, datiert, betitelt und nummeriert, Verkaufspreis auf Anfrage

20.06. bis 22.06.2017

Vom 20.06. bis 22.06.2017 gibt es die seltene Gelegenheit, im Museum für Konkrete Kunst Werke nicht allein betrachten zu können, sondern auch zu erwerben. Die Ausstellung „Verkäuflich!“ der Stiftung für Konkrete Kunst und Design zeigt zu ihrem zehnjährigen Jubiläum Editionen und Unikate von Ludwig Wilding, Erich Buchholz, Camill Leberer, Fiene Scharp, Lars Breuer und vielen anderen. Nachdem die Grafiken, Zeichnungen, Fotografien und Werke aus Eisen oder Email drei Tagen im Museum präsentiert werden, wandern sie danach nicht in die Depots zurück, sondern zu den neuen Besitzern.

„Verkäuflich!“ zeigt nur eine Auswahl der erhältlichen Werke der Stiftung für Konkrete Kunst und Design. Weitere Arbeiten lassen sich ganzjährig online erwerben.

Ausstellung

Ben Muthofer


Ben Muthofer, aus der Serie „horizontal-island.“, 1991–1996, Acryl auf Leinwand, © VG Bild-Kunst, Bonn 2017, Foto: Helmut Bauer, Ingolstadt

02.07. bis 10.09.2017

Eröffnung am Samstag, 01.07.2017 um 19:00 Uhr

Der in Ingolstadt ansässige Bildhauer Ben Muthofer feiert 2017 seinen 80. Geburtstag. Zum ersten Mal stellt er eine Auswahl seiner isländischen Gemälde aus: ein überraschendes Oeuvre, das während seiner Dozentur in Reykjavik entstand. Es sind zarte, pastellfarbene Kompositionen, die deutlich die Landschaftseindrücke von Island in sich tragen und zugleich ungegenständliche, konkrete Bilder bleiben.

Ausstellung

Gudrun Piper


Gudrun Piper, Serielle Elemente I zu II, 1974, Holz, Farbe, 81 x 81 cm, Foto: Helmut Bauer, Ingolstadt

08.10. bis 19.11.2017

Eröffnung am Samstag, 07.10.2017 um 19:00 Uhr

Gudrun Piper (1917–2016) wäre dieses Jahr 100 Jahre alt geworden. Sie zählt zu den „Grandes Dames“ der Konkreten Kunst, die lange nicht mehr ausreichend gewürdigt wurden. In dieser Geburtstagsausstellung zeigt die Stiftung einen Querschnitt ihres Schaffens, das sich stetig bis zum letzten Lebensjahr fortentwickelt hat.

Ausstellung

Ludwig Wilding


Ludwig Wilding, RC 1003, Räumliche Collage, 1985, Siebdruck auf Kapafix, 100 x 100 cm, Foto: Helmut Bauer, Ingolstadt

26.11.2017 bis 25.02.2018

Eröffnung am Samstag, 25.11.2017 um 19:00 Uhr

2017 wäre Ludwig Wilding (1927–2010) 90 Jahre alt geworden. Bereits 2006 zeigte die Stiftung in einer umfangreichen Präsentation das lebendige Werk des Künstlers, der sich vor allem mit Fragen der Wahrnehmung auseinandersetzte und im Umkreis der Op Art-Bewegung zu sehen ist. In dieser Geburtstagsausstellung liegt der Fokus auf bislang noch nicht gezeigten Stiftungswerken.