Künstler

Camill

Leberer



o.T., 1996, Stahl, Lack, Farbe, 49,5 x 41,5 cm, © VG Bild-Kunst, Bonn 2014, Foto: Helmut Bauer, Ingolstadt

Lakamane, 2009, Stahl, Lack, Farbe, 200 x 145 cm, © VG Bild-Kunst, Bonn 2014, Foto: Helmut Bauer, Ingolstadt

o.T., 1995, Stahl, Lack, Farbe, 39 x 35 cm, © VG Bild-Kunst, Bonn 2014, Foto: Helmut Bauer, Ingolstadt

Camill Leberer (* 1953 in Kenzingen) ist ein deutscher Bildhauer, Fotograf und Maler.

Durch den primären Einsatz von Eisen, Farbe und Glas untersucht er formelle Erscheinungsformen, wie Licht und Raum, Dynamik und Ruhe sowie Offenheit und Geschlossenheit an der Grenze von Malerei und Skulptur. Gerade in seinen zweidimensionalen Arbeiten wird die kategoriale Trennung von Fläche und Raum aufgelöst und die Fläche selbst als raumhaltig begriffen. Durch den Einsatz transparenter und spiegelnder Flächen – wie Glas, Kunststoff oder Metall – bezieht Leberer den Realraum konsequent mit in die Bildfläche ein. Auch in seinen Plastiken untersucht Leberer den Raum und befragt Bedingungen für Vorstellungen, Wahrnehmungen und Erkenntnisse vom Raum. Die alltägliche Vertrautheit mit dem Raum steht zur Disposition und lotet neue Perspektiven für einen ungewohnten Handlungsraum aus.

2009 wurde Camill Leberer in die Stiftung für Konkrete Kunst und Design Ingolstadt aufgenommen. Er lebt und arbeitet in Stuttgart.

 

Biografie

1953 in Kenzingen/Breisgau geboren
1978–84 Studium der Bildhauerei an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste, Stuttgart 
1984 Stipendium der Kunststiftung Baden-Württemberg 
1984–86 Düsseldorf, Berlin 
1985 Preisträger im Forum Junger Kunst 
1987/88 Dozent für Bildhauerei an der Fachhochschule für Gestaltung Pforzheim 
1988 Villa Massimo-Stipendium, Rom 
1991 Förderpreis der Stadt Stuttgart 
1991–92 Gastprofessur an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste, Stuttgart 
2008 Hofschneider Preis für aktuelle Kunst, Kunststiftung Baden Württemberg
2009 Aufnahme in die Stiftung für Konkrete Kunst und Design
2011 Artist in residence, Sanskriti foundation, Neu-Dehli, Indien 

Camill Leberer lebt und arbeitet in Stuttgart.